Drucken

Die Großstadt München als neuer Lebensraum ist für viele eine besondere Herausforderung. Tipps aus der Praxis und Hinweise auf Führungen, die die Stadt, ihre Geschichte und themenbezogen Museen vorstellen, helfen Ihnen, für Ihre Klasse passende Angebote zu finden.


Neue Heimat München

Wenn Schülerinnen und Schüler neu nach Deutschland, neu nach München kommen, ist es für die Lehrkraft auch eine Aufgabe, sie mit ihrem neuen Lebensumfeld vertrauter zu machen. Manche werden nur den Weg ihrer Wohnung zur Schule, vielleicht noch den Weg zum KVR in der Poccistraße kennen. Mit der Klasse bieten sich deshalb vielfältige Unterrichtsgänge an, um die neue Umgebung kennenzulernen.
Bei folgenden Vorschlägen wurde auf kostenlose oder kostengünstige Angebote Wert gelegt. Die Liste ist natürlich jederzeit erweiterbar und den persönlichen Vorlieben der Lehrkräfte und der Schülerinnen und Schüler anpassbar.

Im Menüpunkt MPZ Logo klein finden Sie weitere Angebote, die das Museumspädagogische Zentrum in München anbietet. Diese Veranstaltungen sind alle mit Führung und für Übergangsklassen kostenlos.

Das Museum Mensch und Natur LogoMenschundNatur bietet mit seinem Programm "Der Elefant im Koffer" ein attraktives, ebenfalls kostenfreies Angebot, das den Unterricht mit dem Museumsbesuch sinnvoll verbindet.

TIPP: Alle Schülerinnen und Schüler gelten bei der MVG als Kinder, wenn sie mit der Schule unterwegs sind. Wenn man mit einer 20köpfigen Klasse unterwegs ist, reichen also 2 Partner-Tageskarten aus (ca.1,30€ pro Kopf für Fahrten im Innenraum – Stand Juni 2017)

  • Besuch des Oktoberfestes
  • Besuch der Theresienwiese, wenn kein Oktoberfest stattfindet, dann kann die Bavaria auch innen besucht werden
  • Besuch des Englischen Gartens
  • Eislauf im Weststadion, Kunstpark Ost, Prinzregentenstadion, Olympia-Eisstadion – alle Stadien haben an manchen Tagen Schuleislauf, d.h. der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich und das Ausleihen der Schlittschuhe kostet ca. 3-4€.
  • Rallye oder Stadtführung durch die Innenstadt mit Besteigen des Alten Peter (wunderschöne Aussicht über die Stadt)
  • Ausflug an den Starnberger (Wanderung von Feldafing nach Possenhofen) und/oder Ammersee (Schifffahrt)
  • Spaziergang entlang der Isar
  • je nach Wohnlage Erkundung der nahen Plätze und Parks, z.B.Olympiapark, Hirschgarten (mit Wasserspielplatz und neuer Skateranlage), Luitpoldpark
  • Besuch von Schloss Nymphenburg und Nymphenburger Park
  • Besuch von Schloss Oberschleißheim mit Flugwerft
  • Besuch von Theatervorstellungen, z.B. im FestSpielHaus in der Quiddestraße,
  • Besuch im Kinder- und Jugendmuseum
  • Begleitprogramme zu Schulprojektwochen, Autorenlesungen, Buchvorstellungen oder individuelle Projekte und Workshops bietet die Münchner Stadtbibliothek Logo Muenchner Stadtbibliothek speziell auch für Übergangsklassen an.

Bei einigen Veranstaltungen reicht es aus, darauf hinzuweisen, z.B.Leopold-Corso, Blade-Night, Open-Air-Kino …
Zeigen Sie Ihren Schülern_innen Quellen, mit denen man sich selbstständig informieren kann (Internet, In-München, Tageszeitung...)

Auch hat das Studio im Netz Sin Studio im Netz zwei neue Projekte ins Leben gerufen, um neu ankommende Flüchtlinge eine erste Orientierung in München geben zu können. Bei Muc- welcome handelt es sich um ein kreatives Medienprojekt mit jugendlichen Flüchtlingen, in dem digitale Dokumente als Markierung im öffentlichen Raum erstellt und veröffentlicht wurden. Zudem hat Studio im Netz eine digitale Schnitzeljagd mit Hilfe eines QR-Code-Plakates erstellt, mit Hilfe dessen München erkundet werden kann. Nähere Informationen zu den einzelnen Projekten können Sie auf der SIN Homepage finden.


Das Programm des MPZ

Das Programm des  MPZ Logo klein zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungshintergrund läuft nun erfolgreich seit vielen Jahren! 

Komm, wir lernen Deutsch im Museum

Das MPZ Logo klein bietet spezielle Museumsführungen und Stadtrundgänge für Übergangsklassen und Sprachfördergruppen kostenfrei an. Kinder aus verschiedenen Ländern - altersgemischt und oft ohne jegliche deutsche Sprachkenntnisse - werden auf ihrem Weg in das reguläre Schulsystem begleitet. Das Programm des MPZ Logo klein bringt Kindern mit geringen Deutschkenntnissen das Museum als außergewöhnlichen Lernort nahe: Die Geschichte, die Kunst und das Brauchtum ihres neuen Lebensraums werden anschaulich und "begreifbar". Das vielfältige Begleitmaterial berücksichtigt den individuellen Sprachstand der Kinder und erweitert ihren Wortschatz.

Eine Übersicht der aktuellen Führungsangebote und Lehrerfortbildungen sowie die Möglichkeit der Buchung finden Sie hier.
Fortbildungen zum Thema Übergangsklassen im Museum bietet auch die Bayerische Museumsakademie.

Weitere allgemeine Informationen zu den Angeboten des MPZ Logo klein erhalten Sie hier.

Für Lehrkräfte bietet das MPZ Logo klein zur sprachlichen und inhaltlichen Vor- bzw. Nachbereitung Materialien an. Hier finden Sie ein Beispiel für die Führung "Banane, Schokolade, Paprika" im Botanischen Garten.

 Mögliche Sprachlernmethoden im Museum haben wir für Sie als Anregung zusammengestellt.

Willkommen in München - München aktiv entdecken

Für Kinder, die erst seit kurzer Zeit in München leben, ist vieles neu und auch fremd. Für sie hat das Museumspädagogische Zentrum das Entdecker-Heft „Willkommen in München“ herausgebracht: Es soll Kinder anregen und unterstützen, die Stadt zu entdecken und sich zurechtzufinden. Auf unterhaltsame Weise führt es an wichtige Orte der Münchner Innenstadt und regt zum genauen Hinsehen und Erforschen an.

Das Heft eignet sich besonders gut für den Einsatz in Ü-Klassen und kann als Klassensatz beim MPZ Logo klein bestellt werden. Für höhere Jahrgänge liegt eine eigene Ausgabe vor. Bestellungen richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mein Leben in Bayern

In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit ist ein interaktiver Ordner für Schüler_innen ab Ü5, der bayernweit einsetzbar ist, entstanden. Er enthält sprachlich an die Situation von Neuankömmlingen angepasste Basisinformationen zu den verschiedenen Bereichen ihres neuen Umfeldes in Bayern. Damit soll ihnen das Zurechtfinden erleichtert werden. Die Lehrkräfte oder Betreuer_innen können den Ordner individuell mit Materialien ergänzen. Der Ordner kann bei der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit kostenlos bestellt werden.

Projekttage für Ü7-Klassen

Seit 2011 veranstaltet das MPZ Logo klein einmal jährlich einen Projekttag für Ü7-Klassen in Kooperation mit anderen Partnern. Jeweils ca. 100 Jugendliche erleben einen ganz besonderen Tag mit einem attraktiven, auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Programm. Bisher fanden solche Projekttage im Markus-Wasmeier-Museum sowie in der FC Bayern-Erlebniswelt statt.  Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme Ihrer Ü7-Klasse beim nächsten Projekttag oder Anregungen dazu haben, wenden Sie sich bitte an Gabi Rudnicki.

Einen Bericht des Projekttags in der FC Bayern Erlebniswelt 2015 mit Hasan „Brazzo“ Salihamidžić finden Sie hier.

Ferne Welten - Nahe Welten  -  MPZ-Programm für Geflüchtete

Menschen verschiedenster Nationalitäten, Sprachen und Kulturen, verbunden durch Flucht, Vertreibung oder Emigration, leben häufig lange Zeit in Flüchtlingsheimen und kennen meist nur ihr engstes Umfeld. Das MPZ Logo klein eröffnet Geflüchteten mit speziell auf diese Zielgruppe abgestimmten Führungen die Möglichkeit, im Austausch der Kulturen Vertrautem zu begegnen und Neues kennenzulernen. Den Info-Flyer zum Download finden Sie hier.