Unterseiten

Die Bildung der Umlaute Ü und Ö
Der Umlaut Ü (Hüte – Hütte) wird an der gleichen Stelle gebildet wie der Vokal I (Miete – Mitte): im Vorderzungenbereich. Einzig die Lippenrundung macht aus dem I-Laut den Ü-Laut. Analog dazu verhält sich der E-Laut, der durch gerundete Lippenstellung zum Ö-Laut wird. Im FILM Logo Film  sieht man, wie durch die Veränderung der Lippenrundung der Ü- und der Ö-Laut entstehen.
Übung: Bildung der Laute mit gestischer Unterstützung
Durch Gestik kann die Bildung der Umlaute, deren Artikulation vielen Lernern schwer fällt, visualisiert und somit erleichtert werden. Die Rundung der Lippen wird den Lernern bewusst gemacht.
Ziel: Bildung des Ü- und Ö-Lautes