Unterseiten

Fahrtkosten

Die wenigsten Schülerinnen und Schüler können eine Übergangsklasse in ihrer Sprengelschule besuchen, sie werden vom Schulamt einer Übergangsklasse in einer anderen Schule zugewiesen. Die Fahrtkosten zugewiesener Schülerinnen und Schüler (nicht Gastschülerinnen und Gastschüler!) übernimmt in München die Stadt. Dazu stellen die Eltern einen Antrag auf Kostenfreiheit des Schulweges. Da bis zum Erhalt der Fahrkarte einige Zeit vergeht, müssen die Eltern bis dahin die Fahrten selbst bezahlen.

Wichtig: Diese Fahrkarten müssen die Eltern unbedingt aufheben, da nach Erhalt der endgültigen Fahrkarte die Kosten zurückerstattet (Seite 1, Seite 2, Seite 3) werden!